logo-preload ludo70preload markus-70preload michael70preload ulfried70preload ludohpreload markushpre florihpre michhpre ulfriedhpre

Florian Podgoreanu
Klavier, Bariton

 

 „Das singende Klangversprechen hat sich eingelöst!
cantoSonor gaben zwei umjubelte Konzerte im Hofspielhaus München und begeisterten das Publikum mit Charme und Stimme “
Christiane Brammer,
Hofspielhaus München

 

Am Ende waren sich alle einig: "Das war ein Ohrenschmaus der besonderen Art!"
Festspiele Burg Golling TN

 

Aktuellen Flyer downloaden

 

 


* *  *  *  * Festspiele Burg Golling * * * *  Tiroler Festspiele Erl * * * *  Hofspielhaus München * * * *  Stadtkultur Lienz * * * * 

TV-Bericht "cantoSonor bei den Festspielen Burg Golling"

cantoSonor
ein singendes Klangversprechen


Vier Opernsänger, die alle schon auf den großen Bühnen weinten, starben, lachten und dabei auch noch an Text und Töne dachten, denen eben jene Bühnen zu klein wurden und die ihr Solistendasein auf die Ebene des Quartettgesangs hoben, das ist cantoSonor.
Ganz cantoSonor?
Nein!
In einer kleinen aber bedeutenden Ecke sitzt der musikalische Nukleus hinter den Tasten, mit denen er einen Musikteppich webt, der den Stimmenmonsun in ein seidiges Klangbett führt.
So werden die fünf Freunde, sobald sie eine Bühne erklimmen, mal zum wuchtigen Orkan, mal zur sanften Pianissimo-Brise, mal zum scharfen Paprikagulasch oder zum süßen Klangsorbet.
Der Liederstrauß ist dementsprechend umfangreich: Vom romantischen Klassiker bis zum humoresken 20er-Jahre-Schlager, vom bekannten Evergreen bis zu den erst bald bekannt werdenden eigenen Liedern.
Was den Musikmännern aber das Wichtigste ist, kann nicht übersehen bzw. überhört werden:
Der Spaß an der Sache, die Freude am Blödeln, am hohen musikalischen Niveau aber auch am Veralbern desselben.

 

Ludovik Kendi:
Fröhliche Stimmungskanone mit Durchschlagskraft, der übrigens als einziger in der Truppe Fliegen binden kann.

Markus Herzog:      
Haar- und stimmprächtiger Tenor, der die Gruppe unerschrocken in Höhenlagen führt, die nie ein Mensch zuvor ...

Ulfried Haselsteiner:            
Singt immer die passende Terz im Vierklang und schneidert dem Ensemble sämtliche Preziosen auf die Stimmbänder.

Michael Doumas:      
Mit seinem tiefen Bass der Ursprung des Wortes sonor, Conférencier mit Tiefgang.

Florian Podgoreanu:           
Pianist der Sonderklasse, der die abenteuerlichsten Saloonklaviere klingen lässt, als wären es Konzertflügel. Außerdem: Mann für (fast) alles.


Aktuellen Flyer downloaden

Trailer "cantoSonor"